Ich und die Liebe

Der Versuch, Liebe zu deuten,
scheitert meistens kläglich.
Im Gegensatz zu andern Leuten,
ist das für mich erträglich.

Warum sollte ich das sagen,
was in meinem Herzen steht?
Und warum sollte ich beklagen,
wenn es dann daneben geht?

Ich erspare mir die Worte,
egal wie man das einstuft,
auch wenn an der Himmelspforte 
niemand "Komm herein!" ruft.

Ob Liebe ein Gefühl ist,
wer kann das schon ermessen?
Bevor man das vergisst,
hat man es schon vergessen!

wese