Fragen an Gott

Und wieder ist es so gekommen,
dass ich es nicht verstehe.
Ich sehe alles so verschwommen,
wohin ich jetzt auch gehe.

Guter Gott, wie soll ich wissen,
was zur Zeit mit mir geschieht?
Kann ich jemals das vermissen,
was mich zu den Sternen zieht?

Auf was soll ich denn nur hoffen
und wohin lenkst Du meinen Weg?
Warum bin ich so betroffen,
wenn ich mich abends schlafen leg?

Schenke mir doch die Erkenntnis,
in meiner tiefen Dunkelheit.
Ich danke Dir, mit dem Bekenntnis:
Für mich beginnt die Ewigkeit.

wese